Sebastian Schmieg studierte an der Universität der Künste Berlin und arbeitet seit seinem Abschluss als Künstler, Programmierer und Dozent. Er beschäftigt sich mit digitaler Arbeit, Selbstoptimierung, maschinellem Sehen und Schreiben sowie mit Interventionen innerhalb algorithmischer Systeme. Seine Arbeiten umfassen Videos, Künstlerbücher, Webseiten, Lecture Performances, Software und Installationen und wurden international u.a. ausgestellt bei der Transmediale, Berlin, im Art Center Nabi, Seoul, in der Bitforms Gallery, New York, und in der Photographers’ Gallery, London. Sebastian Schmieg lebt und arbeitet in Berlin.

http://sebastianschmieg.com/